Gebäudemanagement: Informationen zum Service

Gebäudemanagement – Verwaltung von Gebäuden und Anlagen: Technik sowie Bewirtschaftung und Verwaltung der Immobilie werden zusammengefasst und auch so gesteuert. Ähnliche Dinge wie der Umbau, die Erweiterung oder Nutzungsänderung werden im Bereich des Gebäudemanagements geplant. Die Hausverwaltung soll dann auch umfangreiche Arbeiten des Gebäudemanagements erledigen. Dazu zählt auch Fliesen legen, Bodenbeläge, Renovierungsarbeiten, Trockenbau und die allgemeine Gebäudereinigung.

Das genaue Ziel – Was ist Gebäudemanagement?

Das zentrale Ziel ist es, die optimale Nutzung aus dem Gebäude zu ziehen. Dessen Rentabilität spielt dabei auch eine bedeutende Rolle. Eine Gewährleistung der Marktfähigkeit sowie Sicherung der Werterhaltung muss auch bestehen.
Gebäudeservice Gelsenkirchen unsere Flotte

Bereiche vom Gebäudemanagement

Insgesamt kann das Gebäudemanagement auch in die unterschiedlichsten Bereiche zerlegt werden.
Dazu zählen:“ Der technische Bereich, der infrastrukturelle Bereich, der kaufmännische Bereich und das Flächenmanagement.“ Das Flächenmanagement wird hingegen zu den anderen drei Bereichen, eher als Fundament gesehen.

Technisches Gebäudemanagement

Beim technischen Management sind alle Leistungen umfasst, welche Betreiben und Bewirtschaften geeignet sind. Davon sind alle baulichen und technischen Anlagen des Gebäudes betroffen. Die Leistungen können unter anderem sein: „Umbauen, Sanieren und Modernisierung.“ Es gibt noch weitere Leistungen, die vom technischen Bereich abgedeckt werden.

Infrastrukturelles Gebäudemanagement

Das infrastrukturelle Gebäudemanagement hingegen, regelt alle geschäftsunterstütztenden
Dienstleistungen. Dazu zählen solche, welche die Nutzung verbessern sollen. Eben auch die Gebäudereinigung ist Bestandteil vom infrastrukturellen Bereich. Noch dazu gehören können Hausmeisterdienste sowie Versorgung und Entsorgung.
Auch die Parkraumbetreibung gehört dazu.

Kaufmännisches Gebäudemanagement

Dann gibt es noch das kaufmännische Gebäudemanagement. Alle kaufmännischen Leistungen werden hiermit erfasst. Controlling, Buchhaltung und Kostenplanung ist ein Teil davon. Auch das Vermietungswesen spielt eine große Rolle dabei.

Das Flächenmanagement

Zu guter Letzt werden beim Flächenmanagement die vorhandenen und nutzbaren Flächen herausgefiltert. Die Flächen sollen laut der Zielsetzung, nach den Qualitätsforderungen sichergestellt werden. Unterschieden wird nochmal in ein nutzerorientiertes-, anlagenorientiertes-, immobilienwirtschaftlich orientiertes- und serviceorientiertes Flächenmanagement. Es sollte in allen Gebäudeabteilungen gearbeitet werden. Dabei sollten auch die Technik sowie die Infrastruktur sich anpassen und immer weiterentwickeln.
Auch der kaufmännische Bereich muss für Optimierung sorgen.

Nach oben